Felix Mendelssohn Bartholdy: Elias

Dirigent: Hans Christoph Rademann

Akademie für Alte Musik Berlin

Accentus (Harmonia Mundi)
Veröffentlicht: 11. März 2016

EUR 25
vorrätig
- knapp - ausverkauft

 

„…ein Album, das man am liebsten in Schleife hören möchte.“
- Neuer Merker

Critic’s choice Opera News | Music Choice BBC Music Magazine


»Niemals hat es einen vollkommeneren Triumph gegeben niemals eine so durch und durch spontane, unmittelbare Anerkennung für ein Meisterwerk der Kunst«, beschrieb die Londoner Times 1846 die enthusiastisch gefeierte Uraufführung von Felix Mendelssohn Bartholdys »Elias«. Mit diesem bahnbrechenden Oratorium hatte Hans Christoph Rademann seine Amtszeit als Chefdirigent des renommierten RIAS Kammerchors begonnen, mit ihm verabschiedete er sich im Juli 2015 nach acht gemeinsamen, überaus erfolgreichen Jahren. Ein »Abschied mit Furore« (Der Tagesspiegel) auch dank der hochkarätigen Besetzung: Mit dem RIAS Kammerchor gestalten die Akademie für Alte Musik Berlin sowie die Solisten Marlis Petersen, Lioba Braun, Maximilian Schmitt und Thomas Oliemans die effektvoll-dramatischen und innigen Passagen von Mendelssohns farbenreicher Partitur. Hans Christoph Rademann zählt zu den gefragtesten Chordirigenten und anerkanntesten Chorklangspezialisten weltweit. Von 2007 bis 2015 festigte und erweiterte er als Chefdirigent Repertoire und Ruf des RIAS Kammerchors, strebte dabei eine uneingeschränkte geistig-emotionale Identifikation des Ensembles mit den Inhalten der gesungenen Werke an: »Ich will, dass wir nicht nur perfekt klingen, sondern eine Haltung verkörpern, eine Botschaft vermitteln und damit die Menschen überall auf der Welt berühren.«