RIAS Kammerchor eröffnet mit einer „Psalmensinfonietta“ in Berlin die neue Saison

PM | RIAS Kammerchor eröffnet mit einer „Psalmensinfonietta“ in Berlin die neue Saison | 8.9. Philharmonie Berlin, Musikfest
Header Logo
© M23
RIAS Kammerchor eröffnet mit einer „Psalmensinfonietta“ in Berlin die neue Saison
Chefdirigent Justin Doyle lässt mit seinem RIAS Kammerchor Berlin und dem Ensemble Promena beim Musikfest Berlin eine „Psalmensinfonietta“ erklingen. Die Vertonungen verschiedenster Psalmen und Komponisten sind am Donnerstag, 8. September um 20.00 Uhr in der Philharmonie Berlin zu erleben.
 
Werke von Schütz und Bach rahmen das Programm. Weitere Psalmvertonungen u. a. von William Byrd, Henry Purcell und Claudio Monteverdi ergänzen die von Justin Doyle kreierte Sinfonietta. Als Inspiration diente Igor Strawinskys berühmte Psalmensinfonie.
 
Der RIAS Kammerchor trifft erstmals auf das Ensemble Promena und dessen isländische Konzertmeisterin Elfa Rún Kristiansdóttir. Das Ensemble spielt auf den jeweiligen Epochen entsprechenden historischen Instrumenten.
 
Der Abend beim Musikfest Berlin ist das erste Berlin-Konzert der Saison 2022–23 für den 1948 gegründeten Berliner Profichor, der zu den zehn besten Chören der Welt zählt.
 
Wie in dem griechischen Wort psalmós, frei übersetzt als „Gesang mit Saitenbegleitung“, die Musik bereits mitgedacht ist, so verlangt auch die poetische Sprache der Psalmen geradezu nach einer musikalischen Ausdeutung, um Klage wie Jubel in die Ohren Gottes zu verhelfen. Mit großer Faszination für jene hochemotionalen Bibeltexte nahm sich allen voran Heinrich Schütz der Aufforderung „Singet dem Herrn ein neues Lied!“ an und spann in seinen Werken ein unvergleichliches Beziehungsnetz aus Wort und Klang. Auch Johann Sebastian Bach diente der Psalm 98 als Vorlage für seine wohl berühmteste Motette für gemischten Doppelchor.
 
„Vom Preisen des Herrn: Psalmengesang zum Beginn der Zeit und heute“ ist das Thema der Publikumseinführung mit Musikwissenschaftler Bernhard Schrammek und der Diplom-Theologin Schwester Ruth Lazar aus der Benediktinerinnen-Abtei St. Gertrud in Alexanderdorf. Ab 19.10 Uhr im Südfoyer.
 
Deutschlandfunk Kultur überträgt das Konzert live ab 20.03 Uhr im Radio, im Web und in der Dlf Audiothek-App. Der Mitschnitt ist anschließend 30 Tage abrufbar.
 
Tickets (15–45 Euro) über die Webseite der Berliner Festspiele (siehe folgenden Link) oder über Telefon +49 30 254 89 100 und E-Mail ticketinfo@berlinerfestspiele.de. Kartenkauf auch über die Tageskassen der Berliner Festspiele und an der Abendkasse möglich.
 
Psalmensinfonietta
Donnerstag, 8. September, 20.00 Uhr (Einführung 19.10 Uhr)
Philharmonie Berlin
 
RIAS Kammerchor Berlin | Ensemble Promena
Justin Doyle Dirigent

 
Zum Programm und den Tickets
 
 
 
Fragen/Interviews
Lukas Laier | presse@rias-kammerchor.de | +49 30 20 29 87 350.
Pressekarten
Anna Hinz | Anna.Hinz@berlinerfestspiele.de | +49 30 254 89 132
 
(c) M23
Biografie RIAS Kammerchor Berlin
 
Pressefotos RIAS Kammerchor
 
Über Ensemble Promena (ENG)
 
 
 
 
 
rias-kammerchor.de
 
Impressum
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram