Neujahr mit neuem Programm

PM | Neujahr mit neuem Programm
Header Logo
© M23
Neujahr mit neuem Programm
Statt Händels Oratorium Judas Maccabaeus präsentiert der RIAS Kammerchor Berlin zusammen mit der Akademie für Alte Musik Berlin in der Philharmonie Berlin zu Neujahr Händels Nisi dominus und Dixit Dominus sowie das Magnificat von Francesco Durante.
 
Notwendig wurde die Programmänderung durch die seit dieser Woche geltenden Einreisebeschränkungen für das Vereinigte Königreich, von denen die ursprünglich gesetzten Solist*innen betroffen sind. Im neuen Programm sind nun zu erleben: Johanna Winkel (Sopran, auch zu hören am 23. Dezember beim Weihnachtsoratorium im ausverkauften Konzerthaus), Sophie Harmsen (Mezzosopran), Patrick Grahl (Tenor) und Andreas Wolf (Bass).
 
Tickets (20–65 Euro) sind online erhältlich oder über den Besucherservice unter tickets@rias-kammerchor.de oder (030) 20 29 87 25.
 
Beginn im Großen Saal der Philharmonie Berlin ist 20.00 Uhr. Programmdauer inkl. Pause ca. 2 Stunden.
 
Für Pressekarten wenden Sie sich bitte an Lukas Laier bzw. Laura Biederstedt unter presse@rias-kammerchor.de.
 
Samstag, 1. Januar 2022
20.00 Uhr, Philharmonie Berlin
RIAS Kammerchor Berlin | Akademie für Alte Musik Berlin
Justin Doyle

Programm
 
Francesco Durante (1684–1755)
Magnificat
 
Henrico Albicastro (1660–1730)
Concerto grosso G-moll
Op.7, Nr. 5
 
Georg Friedrich Händel (1685–1759)
Nisi Dominus
HWV 238
 
PAUSE
 
Georg Friedrich Händel
Concerto grosso F-Dur
Op. 3, Nr. 4
HWV 315
 
Dixit Dominus
HWV 232
 
 
 
 
Chefdirigent Justin Doyle über das Konzert:
 
„Wir sind sehr froh, dass wir trotz der schwierigen Umstände zusammen mit Ihnen Neujahr feiern dürfen und unsere Händel-Tradition zum Jahresbeginn fortsetzen können. Mit dem Magnificat von Durante und Händels kurzen Meisterwerken erwartet Sie ein festlicher Start ins Jahr 2022.“
 
Foto: Matthias Heyde
 
 
 
Zu der Veranstaltung
 
Biographie RIAS Kammerchor Berlin
Biographie Justin Doyle
 
Pressefotos
 
Biographie Akademie für Alte Musik Berlin
 
 
 
rias-kammerchor.de
 
Impressum
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram