Bernhard Heß bis 2026 als Chordirektor des RIAS Kammerchor Berlin bestätigt

PM | RIAS Kammerchor Berlin - Bernhard Heß bis 2026 als Chordirektor des RIAS Kammerchor bestätigt
Header Logo
© M23
Bernhard Heß bis 2026 als Chordirektor des RIAS Kammerchor Berlin bestätigt
Das Kuratorium der Rundfunk Orchester und Chöre gGmbH Berlin hat den Vertrag mit Bernhard Heß als Chordirektor des RIAS Kammerchor Berlin um weitere fünf Jahre bis Ende Juli 2026 verlängert. Heß leitet das Management des Chors seit 2006. Sein derzeitiger Vertrag endet mit der Spielzeit 2020/2021.
 
Anselm Rose, alleiniger Geschäftsführer der ROC: „Besonders für die Chöre ist die derzeitige pandemische Situation eine große Herausforderung. Ich freue mich deshalb umso mehr, dass das Kuratorium der Rundfunk Orchester und Chöre gGmbH Berlin die Vertragsverlängerung von Bernhard Heß als Direktor beim RIAS Kammerchor bestätigt hat. Mit der Verlängerung seines Vertrages um weitere fünf Jahre profitiert die ROC weiterhin von der hervorragenden langjährigen Zusammenarbeit mit Bernhard Heß und seinem reichen Erfahrungsschatz aus dem Management klassischer Institutionen, der zum Erfolg des RIAS Kammerchores maßgeblich beiträgt.“
(c) Matthias Heyde
 
Foto: Matthias Heyde
Ernst Elitz, Vorsitzender des Kuratoriums der ROC: „Ich freue mich, dass Bernhard Heß nach seiner Vertragsverlängerung durch das Kuratorium der Rundfunk Orchester und Chöre gGmbH Berlin seine außerordentlich erfolgreiche Arbeit als Direktor des RIAS Kammerchores in den nächsten Jahren fortsetzen wird. Wir setzen damit die bewährte Zusammenarbeit auch an der führenden administrativen Position des RIAS Kammerchores fort. Das schafft in schwierigen Zeiten Sicherheit und Stabilität an den Schlüsselstellen, die ein so engagiertes und innovatives Schaffen, wie das von Bernhard Heß, benötigt.“
 
Justin Doyle, Chefdirigent und Künstlerischer Leiter des RIAS Kammerchor Berlin: „Die Vertragsverlängerung von unserem Chordirektor Bernhard Heß ist eine großartige Neuigkeit für den Chor, denn Stabilität und Verantwortungsbewusstsein sind in diesen unruhigen Zeiten äußerst wichtig für uns. Gemeinsam werden wir alles daran setzen, sicherzustellen, dass unsere Sängerinnen und Sänger ihren Gesang mit den Menschen in aller Welt teilen können.“
 
Bernhard Heß, geb.1961, studierte Schulmusik und Instrumentalpädagogik in Mainz und Berlin. Von 1990 bis 1996 war er Geschäftsführer des Alsfelder Vokalensembles und des Barockorchesters Bremen. Daran anschließend betreute er zwei Jahre als Projektleiter einer Agentur für Marketing und Werbung u.a. die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, das Kurt-Weill-Fest Dessau und die Telemann-Festtage Magdeburg. Von 1998 bis 2005 leitete er als Gründungsvorstand und Geschäftsführer die Stiftung Bach-Archiv Leipzig. Zu seinen wesentlichen Aufgaben gehörte dabei der Aufbau und die erfolgreiche Etablierung des Bachfestes der Stadt Leipzig. Im Oktober 2007 wurde er in den Beirat Dirigentenforum des Deutschen Musikrats berufen. Darüber hinaus engagiert er sich im Kuratorium des Musikfest Erzgebirge und ist Mitglied des Artistic Board im TENSO-Netzwerk europäischer Profikammerchöre.
 
 
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Lukas Laier, Pressereferent des RIAS Kammerchor Berlin, unter den untenstehenden Kontaktmöglichkeiten. Pressefotos und Biografien des RIAS Kammerchors finden sich im Pressebereich.
 
rias-kammerchor.de
 
Impressum
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram