5. Deutscher Chordirigentenpreis – 4 Finalist*innen dirigieren RIAS Kammerchor – Jurypreis von 5000 Euro

PM | 5. Deutscher Chordirigentenpreis – 4 Finalist*innen dirigieren RIAS Kammerchor – Jurypreis von 5000 Euro
Header Logo
© Ben Tomlin, Ramazan Karaoğlanoğlu, André Hinderlich, Oliver Borcher
5. Deutscher Chordirigentenpreis – 4 Finalist*innen dirigieren RIAS Kammerchor – Jurypreis von 5000 Euro
Der 5. Deutsche Chordirigentenpreis wird am Samstag, 15. Oktober, um 20.00 Uhr in der St. Elisabeth-Kirche in Berlini vergeben. Auf YouTube wird das Finalkonzert zusätzlich kostenlos im Live-Stream übertragen.
 
Vier Dirigentinnen und Dirigenten sind vom Forum Dirigieren des Deutschen Musikrates in Zusammenarbeit mit dem RIAS Kammerchor Berlin eingeladen, ihr Können zu zeigen: Benjamin Hartmann, Nikolaus Henseler, Benedikt Kantert und Hyunju Kwon treten mit dem RIAS Kammerchor auf. Eine internationale Jury unter der Leitung von Chefdirigent Justin Doyle benennt am Ende des Konzertes die Preisträger, das Publikum stimmt über einen Publikumspreis ab. Konzertkarten sind erhältlich unter rias-kammerchor.de oder via Mail an tickets@rias-kammerchor.de und Telefon 030 202987 25. Pressekarten und Interviewanfragen über Pressereferent Lukas Laier unter presse@rias-kammerchor.de.
 
Der Wettbewerb zum Deutschen Chordirigentenpreis beginnt am 11. Oktober. Eine Jury bewertet die Probenarbeit der vier Eingeladenen und kürt im Anschluss im Rahmen des Konzerts den Preisträger bzw. die Preisträgerin. Auch die Sängerinnen und Sänger des RIAS Kammerchors entscheiden mit, das Gesamtvotum des Chors fließt als Jurystimme in die Bewertung ein. Unter den vier Teilnehmenden sind zwei Stipendiaten des Forum Dirigieren (Benjamin Hartmann, Nikolaus Henseler).
 
Der Deutsche Chordirigentenpreis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird von der Deutschen Orchestervereinigung (DOV) und der Vereinigung deutscher Opern- und Tanzensembles (VdO) gestiftet. Das Kulturkaufhaus Dussmann vergibt einen Publikumspreis (Gutschein in Höhe von 250 Euro), der Bärenreiter Verlag vergibt Notengutscheine in Höhe von je 250 Euro an alle Finalistinnen und Finalisten.
 
Der Deutsche Chordirigentenpreis ist der einzige Wettbewerb für Chordirigenten auf nationaler Ebene. Er wurde 2014 erstmals verliehen und ist Höhepunkt und Abschluss der Förderung junger, talentierter Chordirigentinnen und -dirigenten durch den Deutschen Musikrat. Analog zu der seit 1991 bestehenden Förderung junger Orchesterdirigentinnen und -dirigenten entstand 2008 mit dem Förderbereich Chordirigieren auch für den Nachwuchs im Chorbereich eine Plattform zur künstlerischen Weiterentwicklung. Den 4. Deutschen Chordirigentenpreis gewann im November 2021 John Lidfors.
 
Jury Deutscher Chordirigentenpreis
 
Justin Doyle – Vorsitz, Chefdirigent und Künstlerischer Leiter des RIAS Kammerchor Berlin
Jörn Andresen – Professor für Chordirigieren am Mozarteum Salzburg
Martina Batic – freischaffende Dirigentin
Ruth Jarre – Redakteurin Musik/Produktion, Deutschlandfunk Kultur
Kai-Uwe Jirka – Professor für Chorleitung und Direktor des Staats- und Domchors an der Universität der Künste Berlin
Wilma ten Wolde – Künstlerische Leiterin der Nationalen Jugendchöre der Niederlande
Anna Schaumlöffel – Mitglied im RIAS Kammerchor
Markus Utz – Professor für Chorleitung an der Zürcher Hochschule der Künste
 
(c) M23
Die Finalist*innen im Portrait
 
 
Biografie RIAS Kammerchor Berlin
 
Pressefotos RIAS Kammerchor
 
 
 
 
 
 
rias-kammerchor.de
 
Impressum
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram