Newsletter Juni 2021

RIAS Kammerchor Berlin - Newsletter Juni
Newsletter Juni 2021 
Header Logo
Header Banner
Newsletter Juni
Sehr geehrter Herr Hoffmeier,
 
endlich wieder vor Publikum singen zu dürfen, war ein Erlebnis für uns. An die 1000 Zuschauer*innen konnten unser Strawinsky-Konzert am vergangenen Sonntag in der Philharmonie Berlin live erleben. „34 Sänger*innen mit einer stimmlichen Wucht, teilweise so intensiv, als ob man im Fusballstadion sitzt. Wie eine Klangwand, die auf einen zukommt“, beschrieb Andreas Göbel das Klangereignis in seiner Frühkritik für den rbb kultur. Wenn Sie keine Gelegenheit hatten, dabei zu sein, finden Sie unter dieser Einleitung den Link zum Nachhören.
 
Mit gleich zwei Konzerten verabschieden wir uns in die Sommerpause:
 
Am Sonntag,13. Juni, sind wir unter der Leitung unseres Chefdirigenten Justin Doyle beim Bachfest Leipzig zu hören. Kein Geringerer als Schauspieler Ulrich Nöthen wird die Teile unseres Programms durch Lesungen verknüpfen. Vor Ort sind nur noch wenige Tickets verfügbar, über einen Stream können Sie jedoch auch von zuhause aus teilnehmen.
 
Zum 400. Todestag von Michael Praetorius singen wir eine knappe Woche später in seiner Wirkungsstätte Wolfenbüttel. Florian Helgath dirigiert uns und die Capella de la Torre am Samstag, 19. Juni. Freuen Sie sich auf Auszüge unserer Einspielung Praetorius & Italy – erst kürzlich von der Fachzeitschrift Chorzeit mit doppelter Höchstwertung ausgezeichnet! Verfolgen können Sie das Konzert ein einem kostenlosen Livestream bei unserem Partner studio4culture.net. Mit Glück ergattern Sie vielleicht sogar eines der wenigen Tickets vor Ort.
 
Alle weiteren Infos zu den Konzerten finden Sie gleich hier unten. Im Juli melden wir uns mit den Höhepunkten der nächsten Saison bei Ihnen!
 
Beglückenden Hörgenuss und sonnige Tage wünscht Ihnen
Ihr RIAS Kammerchor
 
Inhaltsverzeichnis
• Im Juni auf Tour: Leipzig und Wolfenbüttel
• Igor Strawinsky: Live vor Publikum
• Glanz und Gloria
Unsere Radiokonzerte zum Nachhören
Vom 19. Mai 2021
  
Glanz und Gloria
 
 
Deutschlandfunk Kultur
Vom 8. Juni 2021
   
Der unbekannte Strawinsky
 
 
Deutschlandfunk Kultur
Im Juni auf Tour: Leipzig und Wolfenbüttel
 
Sonntag, 13. Juni, 20.00 Uhr, Thomaskirche zu Leipzig
 
Johann Sebastian Bach
Gleichwie der Regen und Schnee
Jesus schläft, was soll ich hoffen
Du sollst Gott, deinen Herrn, lieben
Herr, gehe nicht ins Gericht
 
Ulrich Nöthen Sprecher
RIAS Kammerchor Berlin
Akademie für Alte Musik Berlin
Justin Doyle Dirigent
 
> Zum Stream
 
Sie möchten lieber vor Ort im Publikum sitzen? Hier bekommen Sie Tickets.
 
Sie haben am 13. Juni keine Zeit? Am 16. Juni um 20.03 Uhr können Sie das Programm auf Deutschlandfunk Kultur anhören.
 
Samstag, 19. Juni, 18.00 Uhr, Hauptkirche Mariae Beatae Virgninis Wolfenbüttel
 
Praetorius & Italien
Werke von Michael Praetorius, Ludovico Viadana, Antonio Cifra, Agostino Agazzari u. a.
 
RIAS Kammerchor Berlin
Capella de la Torre | Katharina Bäuml Leitung
Florian Helgath Dirigent
 
> Zum kostenfreien Stream
 
Möchten Sie mitsingen? Auf studio4culture erfahren Sie, wie Sie das Konzert mitgestalten können.
 
Sie möchten lieber vor Ort im Publikum sitzen? Hier können Sie Tickets bestellen.
 
Sie haben am 19. Juni keine Zeit? Am 7. Juli um 20.03 Uhr können Sie das Programm auf Deutschlandfunk Kultur anhören.
Igor Strawinsky: Live vor Publikum
Am vergangenen Sonntag war es endlich so weit – wir durften wieder vor Publikum singen.
 
Gemeinsam mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin (RSB) und unter der Leitung von Vladimir Jurowski wurden unbekannte Werke Strawinskys am 6. Juni in der Berliner Philharmonie aufgeführt.
 
Durch den Abend führte Schauspieler und Synchronsprecher Stefan Kaminski, der den Komponisten und seine Werke humorvoll vorstellte.
 
Anisha Bondy setzte den Abend in Szene. Zu effektvollen Lichtwechseln unterstrich der Chor den intensiven Gesang durch choreographierte Gesten. Die Solisten begeisterten mit einer komödiantischen Glanzleistung zu Renard.
 
„Für einen Chor sind diese Stücke immer eine Herausforderung – aber dem RIAS Kammerchor hat man das nicht angemerkt. Wo man bei derart verrückten Tonfolgen eigentlich keine Sicherheit mehr hat, wurde das hier mit einer Leichtigkeit und Souveränität präsentiert ... Über welches Klangvolumen der RIAS Kammerchor verfügt, zeigte sich auf geradezu gespenstische Weise – nur 34 Sängerinnen und Sänger, und man hatte das Gefühl, von einer Klangwand geradezu erdrückt zu werden“, so Andreas Göbel im rbb Kultur.
 
Sie haben das Konzert verpasst oder möchten es noch einmal genießen? Hören Sie das gesamte Programm auf Deutschlandfunk Kultur.
Glanz und Gloria
Am 19. Mai waren wir erstmals seit 16 Monaten wieder mit Orchesterbegleitung zu hören. Justin Doyle dirigierte den RIAS Kammerchor und die Akademie für Alte Musik Berlin in einem Konzert rund um die britische Krönungszeremonie. Präsentiert wurden festliche Werke von Georg Friedrich Händel, Henry Purcell und John Blow. In den Krönungshymnen Händels fand der prachtvolle Abend seinen Höhepunkt.
 
Das Konzert ist nur noch für kurze Zeit auf Deutschlandfunk Kultur zum Nachhören verfügbar.
Der RIAS Kammerchor im Radio
MI 16. Juni 2021
22.05 Uhr

   
Spielweisen
Vom Strawinsky-Festival des RSB
Renard & Les Noces
 
Deutschlandfunk
MI 23. Juni 2021
21.00 Uhr

   
Stimmenreich
Delius: To be sung of a summer night on the water
 
hr2 Kultur
SA 3. Juli 2021
17.04 Uhr

   
Vesper
Praetorius: Meine Seele erhebt den Herrn
 
WDR3
 
RIAS Kammerchor Saison 2017-18 (c) Matthias Heyde
 
rias-kammerchor.de
 
Impressum
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram