Newsletter Dezember 2022

Newsletter Dezember | Karten für Neujahr zu gewinnen | Weihnachts-Aktion: 25% Rabatt | Endlich nachhörbar: Molitva
Newsletter Dezember 2022 
Header Logo
(c) M23
Newsletter Dezember
Sehr geehrte Frau Kunze,
 
haben Sie bestimmte Rituale für die Vorweihnachtszeit?
 
Wir lassen ein geliebtes Ritual dieses Jahr wiederaufleben und touren durch Deutschland, Frankreich und Spanien mit Händels Messiah. Die Tourdaten finden Sie weiter unten und in unserem Konzertkalender.
 
Wem schenke ich was? Das ist eine Frage, die uns wohl alle dieser Tage umtreibt. In unserem hauseigenen Weihnachts-Shop finden Sie die schönsten CDs zu Weihnachten – auch im Paket mit Konzertkarten! Mehr zum Gabentisch gleich an erster Stelle.
 
Was Sie in unserem Neujahrskonzert in der Philharmonie Berlin mit der Akademie für Alte Musik und uns erwartet, verrät Ihnen Chefdirigent Justin Doyle persönlich im Trailer. So viel sei schon gesagt: Es wird festlich! Schauen Sie einmal, ob Ihre Lieblingsplätze noch zu haben sind. Wir verlosen auch 1x2 Karten.
 
Der letzte Ton verklingt. Dann ist absolute Stille im Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin, bevor der Applaus aufbraust und sich das Publikum aus den Sitzen erhebt. Der Abend mit Krista Audere am Pult war ergreifend schön. Wir haben die Eindrücke des zweiten Berlin-Konzerts der Saison für Sie an zweiter Stelle zusammengestellt. Die gute Nachricht: Deutschlandfunk hat alles aufgezeichnet!
 
Besinnliche Tage und schöne Stunden mit Ihren Lieben wünscht
Ihr RIAS Kammerchor Berlin
 
In dieser Ausgabe:
 
• Weihnachtsaktion: Hören & Erleben
Molitva zum Nachhören
• Trailer Neujahrskonzert – Justin Doyle über Judas Maccabaeus
• Tourdaten Messiah
• Werk des Monats: J. M. Bach, Nun hab ich überwunden
• Neue Folge: Podcast „Schöpfung und Universum“
 
Weihnachtsaktion: Hören & Erleben
Machen Sie sich und Ihren Lieben zu Weihnachten eine ganz besondere Freude mit dem RIAS Kammerchor Berlin: Verschenken Sie Konzerterlebnis und CD im Paket. Die CDs haben wir passend zu den Programmen ausgewählt. Sie sparen 25% auf den Ladenpreis der Tonträger.
 
Natürlich dürfen auch dieses Jahr unsere handverlesenen Weihnachts-CDs nicht fehlen. Sei es unser Dauerbrenner Christmas! Noel! Weihnachten!, Mendelssohns Elias oder die neueste Einspielung, die Liebeslieder-Walzer von Brahms. Für jeden ist etwas dabei und liegt garantiert unter dem Weihnachtsbaum, wenn Sie bis Donnerstag, 15. Dezember, bei uns bestellen.
 
Zum Weihnachts-Shop
 
Noch nicht in Weihnachtsstimmung? Auf Spotify haben wir die schönsten Weihnachtslieder mit dem RIAS Kammerchor für Sie zusammengestellt!
 
Zur Spotify-Playlist
„Unglaublich ergreifende Musik!“ – Molitva zum Nachhören
Für einen Moment stand alles still, als am 26. November die ersten Töne von Rautavaaras Missa a cappella im Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin erklangen. Mit nur wenigen Handbewegungen schuf Krista Audere, die ihr Debüt als Dirigentin bei uns gab, eine Atmosphäre höchster Konzentration. Nicolas Altstaedt spielte am Violoncello nicht nur eine hinreißende Interpretation von Dutilleux' Trois strophes sur le nom de Sacher, sondern begleitete den Chor mit großem Klanggespür beim titelgebenden Stück des Abends: Molitva von der ukrainischen Komponistin Galina Grigorjeva; ebenso bei When, dem Stück des aufstrebenden lettischen Komponisten Jēkabs Jančevskis.
 
Ein Konzert gleich einer musikalischen Andacht. Zu ihrem ergreifenden Ende kam sie mit der Uraufführung von Pēteris Vasks‘ Geschenk an Krista Audere, die Gedicht-Vertonung Siltums bezgalīgs. Nach einem erfürchtigen Moment der Stille kräftiger Applaus und Standing Ovations.
 
Deutschlandfunk hat das Konzert mitgeschnitten und vergangenen Sonntag in der Sendung „Konzertdokument der Woche“ übertragen. Sie können das wunderbare Debüt-Konzert von Krista Audere noch bis Anfang Januar auf der Webseite des Senders und in der Dlf-Audiothek nachhören.
 
Jetzt das Konzert nachhören
 
Auszüge aus dem Programm sendet Deutschlandfunk Kultur am Mittwoch, 21. Dezember, ab 00.05 Uhr.
 
Publikumsstimmen zu Molitva:
 
„Peteris Vasks Siltums bezgaligs hat mich im Mark erschüttert. Welch großes Herz, welch ein Humanist spricht da zu uns durch seine Musik ... Unglaublich ergreifend! Zu Recht das Abschlussstück dieses fantastischen Konzerts zum Thema Frieden. Ihr habt mit einer Klarheit und Reinheit und Präzision gesungen, mir fehlen die Worte! Alle Beteiligten waren exzellentissimo! Bravo!“
- Evelies Bröker-Messerschmidt
 
„Ich werde dieses Konzert nicht vergessen. Ein ganzer Saal war komplett still und hatte die Augen geschlossen." - Arno Lücker
 
„Dem RIAS Kammerchor gelingt mit Projekten wie diesen wirklich etwas Besonderes."
- Katharina Stroebe
(c) Fabian Schellhorn
Die lettische Dirigentin Krista Audere gab im Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin ihr Debüt bei uns.
Foto © Fabian Schellhorn

(c) Fabian Schellhorn
Krista Audere arbeitet bei der Generalprobe die letzten Nuancen heraus. Foto © Fabian Schellhorn
(c) Fabian Schellhorn
Nicolas Alstaedt gab ein Solo und begleitete den RIAS Kammerchor auch bei den Stücken Molitva und When.
Foto © Fabian Schellhorn
(c) Fabian Schellhorn
Krista Audere und Pēteris Vasks nach dem Konzert. Zwei Stücke des lettischen Komponisten erklangen an diesem Abend, darunter ein Chorwerk, das er für die Dirigentin geschrieben hatte. Foto © Fabian Schellhorn
„Genau das, was man zu Neujahr hören möchte“
Chefdirigent Justin Doyle erzählt im Trailer, warum er Judas Maccabaeus für das beste Stück zum Jahresauftakt hält. Seien Sie dabei, wenn wir das neue Jahr in der Philharmonie Berlin festlich eröffnen!
 
Jetzt Tickets sichern
 
G. F. Händel | Judas Maccabaeus HWV 63
Philharmonie Berlin, 01. Januar 2023, 20.00 Uhr

 
Anna Dennis Sopran
Helen Charlston Mezzosopran
Benjamin Hulett Tenor
Henry Waddington Bass
 
RIAS Kammerchor Berlin | Akademie für Alte Musik Berlin
Justin Doyle Dirigent
 
Tickets 20–60 EUR | Ermäßigt 12 EUR
 
Gewinnen Sie 1x2 Karten: Schreiben Sie uns bis Mittwoch, 14. Dezember, an marketing@rias-kammerchor.de welches deutsche Adventslied Ihnen in den Sinn kommt, wenn Sie Händels See the Conquering Hero Comes hören.
 
 
 
Werk des Monats
Überbordende Freude: Hyunju Kwon, Gewinnerin des 5. Deutschen Chordirigentenpreises, präsentiert mit uns Johann Michael Bach mit Nun hab ich überwunden.
Neue Podcast-Folge: Schöpfung & Universum
„Schöpfung und Universum – Musik und Wissenschaft im Dialog“ ist unser interdisziplinärer Podcast über Musik, Wissenschaft und Glauben.
 
In der dritten Folge ergründen Musikwissenschaftler Bernhard Schrammek und Diplom-Theologin Schwester Ruth Lazar von der Benediktinerinnen-Abtei St. Gertrud die jahrhundertealte Tradition der Psalmen.
 
Von ihrer Wurzel im 6. Jahrhundert vor Christi bis zur täglichen Praxis heute sind und bleiben die Psalmen von unermesslicher Bedeutsamkeit für die Intersektion von geistlicher und weltlicher Literatur und Musik. Alles über die Sprache der Psalmen, ihre Bedeutung für Christen- und Judentum und das tägliche Ritual ihrer Rezitation in der neuen Folge – jetzt auf Spotify, YouTube und Apple Podcasts.
 
➤ Neue Folge auf YouTube hören
➤ Alle Folgen auf Spotify
 
Der RIAS Kammerchor im Radio
Fr 09. Dezember 2022
20.05 Uhr

   
Merseburger Orgeltage - Psalmensinfonietta
Werke von Schütz, Purcell, Monteverdi, Bach
 

MDR Klassik
Mo 19. Dezember 2022
20.00 Uhr

   
Radiokonzert
Hector Berlioz
L'Enfance du Christ
Trilogie sacrée
Op. 25
 
 
RBB Kultur
Sa 24. Dezember 2022
15.00 Uhr

   
Klassikzeit
Grieg
Ave Maris Stella
 
 
 
 
HR2 Kultur
 
RIAS Kammerchor Saison 2017-18 (c) Matthias Heyde
 
rias-kammerchor.de
 
Impressum
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram