Auf Tuchfühlung mit dem Hamburger Ensemble Resonanz

Liste: RKC_Pressemitteilungen - Mailing: PM | Tenebrae – Auf Tuchfühlung mit dem Hamburger Ensemble Resonanz
Antrittskonzerte Chefdirigent Justin Doyle
zur Webseitenansicht wechseln
Header Logo
Header Banner
Tenebrae – Passionsgeschichten
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
am 2.  März 2018 geht der RIAS Kammerchor mit seinem Chefdirigenten Justin Doyle auf Tuchfühlung mit dem Hamburger Ensemble Resonanz. Mit Bachs faszinierender Vokalrhetorik eröffnen die Ensembles ihren Konzertabend und loten in einem Wechselspiel die sich auflösenden Grenzen zwischen alter und neuer Musik, zwischen A-cappella-Gesang der Renaissance und zeitgenössischer Musik für Streichorchester aus.
 
Dabei alternieren fünf Tenebrae Responsorien von Tomás Luis de Victoria, 1585 zur Karwoche entstanden, mit Filmmusiksequenzen von Hans Werner Henze, die der nach Italien ausgewanderte Komponist in den 1960er-Jahren für Volker Schlöndorffs beklemmende Verfilmung von Musils Törleß-Roman erfand.
 
Das Herzstück des Abends interpretieren der RIAS Kammerchor und das Ensemble Resonanz schließlich als vereintes Ensemble: James MacMillans in Deutschland selten zu hörende Musik über die Sieben letzten Worte Jesu am Kreuz. Das ergreifende Chorwerk des schottischen Komponisten erhebt den Anspruch mit dem Hörer zu kommunizieren, ihn zur Interaktion aufzurufen: „Ich glaube, der Kern des Heiligen wurzelt im Hier und Jetzt, in den Freuden und Tragödien des alltäglichen Lebens, im Kies und Schlamm der menschlichen Existenz.“
 
Nach der ausverkauften Premiere am 25.  Februar in der Elbphilharmonie laden die beiden Ensembles in den Kammermusiksaal der Philharmonie ein. Tickets von 25 € bis 45 € sind beim ROC-Besucherservice erhältlich.
 
 
Ensemble Resonanz (c) Tobias Schult
 
Pressefoto Ensemble Resonanz zum Download
      
Justin Doyle Chefdirigent RIAS Kammerchor (c) Matthias Heyde
 
Pressefoto Justin Doyle zum Download

Konzert-Trailer mit Justin Doyle
 
Mit Ensemble Resonanz in der Elbphilharmonie und in der Berliner Philharmonie
RIAS Kammerchor Saison 2017-18 (c) Matthias Heyde
25. Februar & 2. März 2018
So 25.  Februar 2018, 20. 00 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg
Das Konzert ist ausverkauft.
 
Fr 2.  März 2018, 20. 00 Uhr
Philharmonie Berlin, Kammermusiksaal
 
Johann Sebastian Bach
Komm, Jesu, komm BWV 229
 
Tomás Luís de Victoria
Tenebrae Responsories
(Auswahl)
 
Hans Werner Henze
Fantasia für Streicher
 
James MacMillan (*1959)
Seven Last Words from the Cross
 
RIAS Kammerchor
Ensemble Resonanz
 
Hannes Reich Choreinstudierer
Justin Doyle Dirigent
 
19.00 Konzerteinführung mit Schülerinnen und Schülern des Beethoven-Gymnasiums Berlin-Lankwitz, Projektleitung Anke Hopfengart.
 
 
Das Konzert wird am 11. März ab 21.05 Uhr von Deutschlandfunk übertragen. In Berlin empfangen Sie Deutschlandfunk auf UKW 97,7 sowie per DAB, Kabel, Satellit, online und via App.
 
 
 
Pressefotos und Pressemappe

Pressefoto RIAS Kammerchor 2017–18

© Matthias Heyde

Pressefoto Justin Doyle
© Matthias Heyde
 
Pressemappe RIAS Kammerchor Saison 2017–18
 
Saisonbroschüre 2017–18
 
 
rias-kammerchor. de
 
Impressum
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram