Drei CD-Veröffentlichungen mit dem RIAS Kammerchor

Liste: RKC_Pressemitteilungen - Mailing: PM | Drei CD-Veröffentlichungen mit dem RIAS Kammerchor
Pressemitteilung RIAS Kammerchor
Pressemitteilung RIAS Kammerchor
Freitag, 11. März 2016
Drei CD-Veröffentlichungen mit dem RIAS Kammerchor
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
am heutigen Freitag, den 11. März 2016, erscheinen drei neue CD-Einspielungen mit dem RIAS Kammerchor. Hans-Christoph Rademann hatte mit dem bahnbrechenden Oratorium Elias von Mendelssohn Bartholdy 2007 seine Amtszeit als Chefdirigent beim RIAS Kammerchor begonnen und im Sommer 2015 mit der nun vorliegenden Einspielung bei Accentus beendet. Bei harmonia mundi erscheinen Alfred Schnittkes Zwölf Bußverse, das heimliche Hauptwerk seiner Musica sacra, 1988 in Moskau uraufgeführt, sowie die lang erwartete Johannes-Passion von Bach mit René Jacobs und der Akademie für Alte Musik Berlin.
 
 » Johannes-Passion von Bach (c) harmonia mundi
 
 » Zwölf Bußverse von Alfred Schnittke (c) harmonia mundi
 
 » Elias von Mendelssohn Bartholdy (c) accentus


 
Johannes-Passion von Bach – Die zwei Gesichter eines Meisterwerks
Bach hat seine Johannes-Passion regelmäßig überarbeitet: 26 Jahre lang kam er immer wieder auf sie zurück, von 1724 bis zu seinem Tod. Die hier eingespielte und heute zumeist übliche Fassung wurde vom Thomaskantor ein Jahr vor seinem Tod erstellt.
Die Version von 1725, vollständig rekonstruiert und von ebenso außerordentlichem musikalischen Rang, kann als Bonus in HD heruntergeladen werden. Die Gegenüberstellung der beiden Fassungen erlaubt ein tieferes Verständnis dieser unvergleichlichen Passion.
 
 
Johann Sebastian Bach
Johannes-Passion BWV 245
 
Werner Güra Tenor
Sunhae Im Sopran
Benno Schachtner Countertenor
Sebastian Kohlhepp Tenor
Johannes Weisser Bass

RIAS Kammerchor

Staats- und Domchor Berlin
Akademie für Alte Musik Berlin
René Jacobs Dirigent
 
2 SACDs HMC 802236.37 – VÖ 11. März 2016
 
 
Für Rezensionsexemplare wenden Sie sich bitte direkt an Herrn Kettner von harmonia mundi.
 


 
Alfred Schnittkes Zwölf Bußverse – Ein unglaublich schönes Geschenk
Schnittkes Bußverse, das heimliche Hauptwerk seiner Musica sacra, erlebte seine Uraufführung 1988 in Moskau. Für die Aufnahme dieses ungewöhnlich dichten und anspruchsvollen Meisterwerks, das ebenso heutig wie zeitlos erscheint, wurde das Autograph des Komponisten herangezogen, das signifikante Unterschiede zur gedruckten Ausgabe aufweist. Die Drei Geistlichen Gesänge von 1984 stehen stärker in der romantischen Tradition russischer Sakralmusik.
 
 
Alfred Schnittke
Zwölf Bußverse
 
RIAS Kammerchor
Hans-Christoph Rademann Dirigent
 
HMC 902225 – VÖ 11. März 2016
 
 
Für Rezensionsexemplare wenden Sie sich bitte direkt an Herrn Kettner von harmonia mundi.
 


 
Elias von Felix Mendelssohn Bartholdy
Die Uraufführung des Elias 1846 gilt als Geburtsstunde des modernen Oratoriums. Seit Händels und Haydns Zeiten hatte die Gattung im deutschsprachigen Raum einen Niedergang erfahren. Felix Mendelssohn schließlich kam die wichtige Rolle des Mittlers zwischen der längst aus der Mode geratenen Barockmusik zur Romantik zu: indem es ihm gelang, barocke Formen und Satztechniken mit romantischen Ausdrucksmitteln und seinem ganz eigenen Glaubensverständnis zu kombinieren, führte er das Oratorium in triumphaler Weise auf eine neue Ebene. Siebzehn Jahre nach der denkwürdigen Wiederaufführung der Bach‘schen Matthäus-Passion mit der Berliner Singakademie schlägt Mendelssohn somit erneut eine Brücke zwischen den Jahrhunderten, die bis dato musikalisch unvereinbar schienen.
 
 
Felix Mendelssohn Bartholdy
Elias
 
Marlies Petersen Sopran
Lioba Braun Mezzosopran
Maximilian Schmitt Tenor
Thomas Oliemans Bariton
 
RIAS Kammerchor
Akademie für Alte Musik Berlin
Hans-Christoph Rademann Dirigent
 
ACC30356 – VÖ März 2016
 
 
Für Rezensionsexemplare wenden Sie sich bitte direkt an Birgit Niemeyer von maren borchers for artists.
 


Der RIAS Kammerchor zählt zu den weltweit führenden Profichören. 35 professionell ausgebildete Sängerinnen und Sänger bilden den auf historische Aufführungspraxis ebenso wie auf zeitgenössisches Repertoire spezialisierten Klangkörper. Das 1948 als Chor des Rundfunk im Amerikanischen Sektor (RIAS) gegründete Ensemble bespielt in der Berliner Heimat attraktive Konzertorte, wie die Philharmonie Berlin und das Konzerthaus, und ist auch außerhalb der Bundeshauptstadt auf wichtigen Bühnen und Festivals vertreten. Der RIAS Kammerchor ist Teil der Rundfunk Orchester und Chöre GmbH Berlin und wird von den vier Gesellschaftern Deutschlandradio, Bundesrepublik Deutschland, Land Berlin und Rundfunk Berlin-Brandenburg getragen.
Rezensionsexemplare
Alfred Schnittkes Bußverse und die Johannes-Passion von Bach
Bitte wenden Sie sich für Musteranfragen direkt an Markus Kettner von harmonia mundi:
 
Markus Kettner, Marketing & Promotion Manager
email: mkettner@harmoniamundi.com
tel.: +49 (0)30 2062162-15
Elias von Mendelssohn Bartholdy
Bitte wenden Sie sich für Musteranfragen direkt an Birgit Niemeyer von maren borchers for artists:
 
Birgit Niemeyer, maren borchers • for artists
e-mail: birgit.niemeyer@forartists.de
Tel: +49 (0)30 414 7817 42
Pressekontakt
RIAS Kammerchor
Charlottenstraße 56
10117 Berlin
 
Pressereferentin:
Dr. Nina Jozefowicz
Telefon +49 (0)30 - 20 29 87 50
presse@ rias-kammerchor. de
w w w. rias-kammerchor. de
Ein Ensemble der Rundfunk Orchester
und Chöre GmbH Berlin
 
Kuratoriumsvorsitzende
Rudi Sölch
Geschäftsführer
Thomas Kipp
 
Gesellschafter:
Deutschlandradio,
Bundesrepublik Deutschland,
Land Berlin,
Rundfunk Berlin-Brandenburg
 
Amtsgericht Charlottenburg
HRB 4058 Ust-IdNr DE136782703

Sollten Sie kein Interesse an weiteren Pressemitteilungen haben, können Sie sich hier abmelden.