Sonderkonzert Alfred Schnittke im Radialsystem V

Hans-Christoph Rademann begibt sich mit dem RIAS Kammerchor im Rahmen des Abschlusskonzerts des Vokalfests Chor@Berlin in die Klangwelt von Alfred Schnittke am 15. Februar 2015 um 20 Uhr im Radialsystem V in Berlin. Auf dem Programm stehen die Drei geistlichen Gesänge für Chor a cappella sowie die Zwölf Bußverse...

Liste: RKC_Pressemitteilungen - Mailing: PM | Sonderkonzert - Alfred Schnittke im Radialsystem V
Pressemitteilung RIAS Kammerchor
Pressemitteilung RIAS Kammerchor
Donnerstag, 5. Februar 2015
Sonderkonzert - Alfred Schnittke im Radialsystem V
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
Hans-Christoph Rademann begibt sich mit dem RIAS Kammerchor im Rahmen des Abschlusskonzerts des Vokalfests Chor@Berlin in die Klangwelt von Alfred Schnittke am 15. Februar 2015 um 20 Uhr im Radialsystem V in Berlin. Auf dem Programm stehen die Drei geistlichen Gesänge für Chor a cappella sowie die Zwölf Bußverse aus den Jahren 1984 sowie 1988, als der Komponist mit deutsch-jüdischen Wurzeln noch in der Sowjetunion lebte und arbeitete.
 
Alfred Schnittke vertonte in den Zwölf Bußversen Texte aus dem 16. Jahrhundert und verband orthodoxe Gesänge und gregorianische Choräle mit komplexen Rhythmen und Clustern. Die Komposition wurde 1988 in Moskau anlässlich der Tausendjahrfeier der Christianisierung Russlands uraufgeführt.
 
Das Vokalfest Chor@Berlin wird bereits zum fünften Mal vom Deutschen Chorverband veranstaltet. Es bietet Workshops, Konzerte, Education-Projekte und vielfältige musikalische Programme an, deren Bandbreite von mittelalterlicher Musik, über Jazz oder Weltmusik bis hin zur Mikrotonalität zeitgenössischer Kompositionen reicht.
 
Hans-Christoph Rademann, seit 2007 bis Ende dieser Spielzeit Chefdirigent des RIAS Kammerchors, zeigt in dieser Saison die Schwerpunkte seiner Arbeit mit dem RIAS Kammerchor, die Barockwerke, das klassische oder romantische Oratorium, aber auch moderne und zeitgenössische Musik, Vokalkompositionen mit Ensemble sowie a cappella umfasst.
 
 
 » Pressematerialien zur RIAS-Kammerchor-Saison 2014-2015 zum Download
 
 » Bildmaterial des RIAS Kammerchors in der Saison 2014-2015 zum Download
 


Sonntag, 15. Februar 2015, 20 Uhr, Radialsystem V, Berlin
Sonderkonzert - Abschlusskonzert des Vokalfestes Chor@Berlin
 
Alfed Schnittke
Drei geistliche Gesänge für Chor a cappella
Zwölf Bußverse
 
RIAS Kammerchor
Hans-Christoph Rademann Dirigent
 
In Kooperation mit dem Deutschen Chorverband.
 


Der RIAS Kammerchor zählt zu den weltweit führenden Profichören. 35 professionell ausgebildete Sängerinnen und Sänger bilden den auf historische Aufführungspraxis ebenso wie auf zeitgenössisches Repertoire spezialisierten Klangkörper. Chefdirigent seit 2007 ist Hans-Christoph Rademann. Das 1948 als Chor des Rundfunk im Amerikanischen Sektor (RIAS) gegründete Ensemble bespielt in der Berliner Heimat attraktive Konzertorte, wie die Philharmonie Berlin und das Konzerthaus, und ist auch außerhalb der Bundeshauptstadt auf wichtigen Bühnen und Festivals vertreten. Der RIAS Kammerchor ist Teil der Rundfunk Orchester und Chöre GmbH Berlin und wird von den vier Gesellschaftern Deutschlandradio, Bundesrepublik Deutschland, Land Berlin und Rundfunk Berlin-Brandenburg getragen.
Kartenbestellung
Pressekarten
Pressekarten für das Konzert am 15. Februar 2015 im Radialsystem V Berlin bestellen Sie bitte bei Bettina Schuseil, Leitung Presse- & Öffentlichkeitsarbeit RADIALSYSTEM V GmbH, per Tel. +49 (0)30 288 788 532 oder per E-Mail an b.schuseil@radialsystem.de.
Kaufkarten
Tickets für das Konzert am 15. Februar 2015 im Radialsystem V Berlin zum Preis von € 22,- (erm. € 14,-) sind online über die w w w. radialsystem. de oder per Telefon +49 (0) 930 28 87 88 588 erhältlich.
Zusatzinformation
Barrierefreiheit
Der Veranstaltungsort ist barrierefrei zugänglich.
Pressekontakt
RIAS Kammerchor
Charlottenstraße 56
10117 Berlin
 
Pressereferentin:
Constanze Beger
Telefon +49 (0)30 - 20 29 87 50
presse@ rias-kammerchor. de
w w w. rias-kammerchor. de
Ein Ensemble der Rundfunk Orchester
und Chöre GmbH Berlin
 
Kuratoriumsvorsitzende
Rudi Sölch
Geschäftsführer
Thomas Kipp
 
Gesellschafter:
Deutschlandradio,
Bundesrepublik Deutschland,
Land Berlin,
Rundfunk Berlin-Brandenburg
 
Amtsgericht Charlottenburg
HRB 4058 Ust-IdNr DE136782703

Sollten Sie kein Interesse an weiteren Pressemitteilungen haben, können Sie sich hier abmelden.