Berliner Dusapin-Premiere am 6. Juni

Der französische Komponist Pascal Dusapin feiert diesen Freitag, am 29. Mai 2015, seinen 60. Geburtstag und kommt nur wenige Tage später für eine Uraufführung mit dem RIAS Kammerchor und dem Münchener Kammerorchester nach Berlin. Im Mittelpunkt stehen dieses Mal keine Mythen oder Dramen, wie in Dusapins insgesamt acht Opern, sondern ein tiefsinniges Zwiegespräch aus dem frühen Mittelalter über Wesen und Sinn des Lebens: Disputatio für Chor, Glasharmonika, Schlagwerk und Streichorchester ...

Liste: RKC_Pressemitteilungen - Mailing: PM | Berliner Dusapin-Premiere am 6. Juni
Pressemitteilung RIAS Kammerchor
Pressemitteilung RIAS Kammerchor
Dienstag, 26. Mai 2015
Berliner Dusapin-Premiere am 6. Juni
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
der französische Komponist Pascal Dusapin feiert diesen Freitag, am 29. Mai 2015, seinen 60. Geburtstag und kommt nur wenige Tage später für eine Uraufführung mit dem RIAS Kammerchor und dem Münchener Kammerorchester nach Berlin. Im Mittelpunkt stehen dieses Mal keine Mythen oder Dramen, wie in Dusapins insgesamt acht Opern, sondern ein tiefsinniges Zwiegespräch aus dem frühen Mittelalter über Wesen und Sinn des Lebens: Disputatio für Chor, Glasharmonika, Schlagwerk und Streichorchester.
 
„Mit einem Text zu arbeiten, der reich an metaphysischen und spirituellen Sichtweisen ist, und sich auf die ungetrübte Tiefsinnigkeit eines ontologischen Frage-Antwort-Spiels einzulassen, hat mir nach der zweijährigen Arbeit an Penthesilea sehr gut getan“ schreibt Dusapin im Vorwort zu seiner 40-minütigen Komposition Disputatio. Für die von RIAS Kammerchor und Münchener Kammerorchester mit seinem Dirigenten Alexander Liebreich in Auftrag gegebene Komposition kehrt Dusapin nun das erste Mal nach der Uraufführung seiner Oper Faustus – the last night an der Staatsoper Unter den Linden im Jahr 2006 nach Berlin zurück.
 
Den RIAS Kammerchor und das Münchener Kammerorchester verbindet neben ihrem vergleichbaren Klangideal auch ihr gemeinsames Engagement für die Gegenwartsmusik. 2014 realisierte der Dirigent Alexander Liebreich seinen Wunsch, jedes Jahr einen Komponisten damit zu beauftragen, für diese beiden Ensembles im Sinne einer Gegenüberstellung von „Alt“ und „Neu“ zu schreiben. Nach einer Uraufführung von Salvatore Sciarrino erklingt dieses Jahr am 6. Juni um 20 Uhr Disputatio von Pascal Dusapin zusammen mit dem Geistlichen Lied op. 30 von Johannes Brahms und dem Requiem op. 9 von Maurice Duruflé in der selten zu hörenden Fassung für Chor und Kammerorchester aus dem Jahr 1961.
 
Das Konzert wird von Deutschlandradio Kultur live übertragen.
 
Weitere Aufführungen finden am 8. Juni in der Philharmonie 2 in Paris sowie am 11. Juni im Prinzregententheater in München statt.
 
 
 
 » Bild des RIAS Kammerchores mit dem Münchener Kammerorchester zum Download
 
 » Pressematerialien zur RIAS-Kammerchor-Saison 2015-2016 zum Download
 


Samstag, 6.  Juni 2015, 20. 00 Uhr

Philharmonie Berlin, Kammermusiksaal
 
Johannes Brahms (1833–1897)
Geistliches Lied op. 30
(arr. Sir John Eliot Gardiner)
 
Pascal Dusapin (*1955)
Disputatio, UA
Kompositionsauftrag von RIAS Kammerchor und Münchener Kammerorchester finanziert durch die Ernst von Siemens Musikstiftung
 
Maurice Duruflé (1902–1986)
Requiem op. 9 (Kammerfassung 1961)
 
 
Stella Doufexis Mezzosopran
Stephan Genz Bariton
Christa Schönfeldinger Glasharmonika
 
RIAS Kammerchor
Münchener Kammerorchester
 
Denis Comtet Choreinstudierung
Alexander Liebreich Dirigent
 
 
Um 19:00 Uhr präsentieren Schülerinnen und Schüler des Musikleistungskurses vom Leibniz-Gymnasium Berlin eine Konzerteinführung angeleitet durch die Musikpädagogin Anke Hopfengart. Konzerttickets sind beim Besucherservice des RIAS Kammerchors erhältlich, Tel. 030 - 20 29 87 25
 


Der RIAS Kammerchor zählt zu den weltweit führenden Profichören. 35 professionell ausgebildete Sängerinnen und Sänger bilden den auf historische Aufführungspraxis ebenso wie auf zeitgenössisches Repertoire spezialisierten Klangkörper. Chefdirigent seit 2007 ist Hans-Christoph Rademann. Das 1948 als Chor des Rundfunk im Amerikanischen Sektor (RIAS) gegründete Ensemble bespielt in der Berliner Heimat attraktive Konzertorte, wie die Philharmonie Berlin und das Konzerthaus, und ist auch außerhalb der Bundeshauptstadt auf wichtigen Bühnen und Festivals vertreten. Der RIAS Kammerchor ist Teil der Rundfunk Orchester und Chöre GmbH Berlin und wird von den vier Gesellschaftern Deutschlandradio, Bundesrepublik Deutschland, Land Berlin und Rundfunk Berlin-Brandenburg getragen.
Kartenbestellung
Pressekarten
Pressekarten für das Konzert am 6. Junil 2015 im Kammermusiksaal der Philharmonie bestellen Sie bitte bei der Pressereferentin Dr. Nina Jozefowicz per
Tel. +49 (0)30 20 29 87 50 oder per E-Mail an presse@rias-kammerchor.de.
Kaufkarten
Karten für das Konzert am 6. Juni 2015 im Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin zum Preis von 20 bis 50 € erhalten Sie beim Besucherservice des RIAS Kammerchors, Tel. +49 (0)30 20 29 87 25, per E-Mail an tickets@rias-kammerchor.de, auf w w w. rias-kammerchor. de oder an der Abendkasse.
Zusatzinformation
Barrierefreiheit
Der Veranstaltungsort ist barrierefrei zugänglich.
Pressekontakt
RIAS Kammerchor
Charlottenstraße 56
10117 Berlin
 
Pressereferentin:
Dr. Nina Jozefowicz
Telefon +49 (0)30 - 20 29 87 50
presse@ rias-kammerchor. de
w w w. rias-kammerchor. de
Ein Ensemble der Rundfunk Orchester
und Chöre GmbH Berlin
 
Kuratoriumsvorsitzende
Rudi Sölch
Geschäftsführer
Thomas Kipp
 
Gesellschafter:
Deutschlandradio,
Bundesrepublik Deutschland,
Land Berlin,
Rundfunk Berlin-Brandenburg
 
Amtsgericht Charlottenburg
HRB 4058 Ust-IdNr DE136782703

Sollten Sie kein Interesse an weiteren Pressemitteilungen haben, können Sie sich hier abmelden.