Berliner Chorbuch. Uraufführung

Das Berliner Chorbuch von Robert Zuidam wird vom RIAS Kammerchor am 16. Mai 2014 um 20 Uhr im Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin uraufgeführt. Zuidam, der bedeutendste niederländische Komponist der Gegenwart, erhielt den Kompositionsauftrag dafür vom RIAS Kammerchor. Am Abend erklingen außerdem...

Liste: RKC_Pressemitteilungen - Mailing: PM |Sonderkonzert - Berliner Chorbuch. Uraufführung
Pressemitteilung RIAS Kammerchor
Pressemitteilung RIAS Kammerchor
Freitag, 9. Mai 2014
Sonderkonzert - Berliner Chorbuch. Uraufführung
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
das Berliner Chorbuch von Robert Zuidam wird vom RIAS Kammerchor am 16. Mai 2014 um 20 Uhr im Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin uraufgeführt. Zuidam, der bedeutendste niederländische Komponist der Gegenwart, erhielt den Kompositionsauftrag dafür vom RIAS Kammerchor. Am Abend erklingen außerdem ein Werk von Zuidams Lehrer Hans Werner Henze, Orpheus Behind The Wire, sowie Madrigale von Carlo Gesualdo und Claudio Monteverdi. Der RIAS Kammerchor wird von Hans-Christoph Rademann dirigiert.
 
Robert Zuidam, international gefragt besonders für Kompositionen für das Musiktheater, vertonte mehrere Gedichte von Joachim Ringelnatz bis Aldonas Gustas, die sich mit der Stadt Berlin in ihren verschiedenen Facetten auseinandersetzen. Seine Kompositionen erinnern in ihrer Verspieltheit und ihrer Freude an Lautmalerei an die anspruchsvolle Kunst der Madrigal-Komposition. Deren letzte Vertreter um 1600 sind Carlo Gesualdo da Venosa und Claudio Monteverdi. Sein berühmtes Lamento d’Arianna verwendete Monteverdi als Grundlage einer Madrigal-Komposition, die er 1614 in seinem 6. Madrigalbuch als eines der letzten klassischen fünfstimmigen Madrigale veröffentlichte.
 
Hans Werner Henze, der 2012 verstarb, teilte mit seinem Schüler Zuidam die Begeisterung für die Musik der späten Renaissance. Das ist auch seinem Chorwerk Orpheus Behind the Wire anzuhören, das in seiner kunstvollen Chromatik an die Madrigale des späten Gesualdo erinnert. Dem Werk liegen die dramatischen Gedichte des britischen Dichters Edward Bond zugrunde, die die Gewaltherrschaft des argentinischen Militärs thematisieren.
 
 » Pressematerialien zur RIAS Kammerchor-Saison 2013-2014 zum Download
 
 » Bildmaterial des RIAS Kammerchores in der Saison 2013-2014 zum Download
 


Freitag, 16. Mai 2014, 20 Uhr, Philharmonie Berlin, Kammermusiksaal
Sonderkonzert - Berliner Chorbuch. Uraufführung
 
Hans Werner Henze
Orpheus Behind the Wire
 
Carlo Gesualdo da Venosa
Madrigale für gemischten Chor a cappella aus dem 5. Madrigalbuch
Nr. 3 „Itene, o miei sospiri“
Nr. 5 „O dolorosa gioia“
Nr. 8 „Se vi duol il mio duolo“
Nr. 9 „Occhi del mio cor vita“
Nr. 13 „Correte, amanti, a prova“
 
Claudio Monteverdi
Lamento d’Arianna
Madrigal-Fassung aus dem 6. Buch für gemischten Chor a cappella
 
Robert Zuidam
Berliner Chorbuch
für gemischten Chor a cappella
Uraufführung, Kompositionsauftrag des RIAS Kammerchors
 
RIAS Kammerchor
Hans-Christoph Rademann Dirigent
 


Der RIAS Kammerchor zählt zu den weltweit führenden Profichören. 35 professionell ausgebildete Sängerinnen und Sänger bilden den auf historische Aufführungspraxis ebenso wie auf zeitgenössisches Repertoire spezialisierten Klangkörper. Chefdirigent seit 2007 ist Hans-Christoph Rademann. Das 1948 als Chor des Rundfunk im Amerikanischen Sektor (RIAS) gegründete Ensemble bespielt in der Berliner Heimat attraktive Konzertorte, wie die Philharmonie Berlin und das Konzerthaus, und ist auch außerhalb der Bundeshauptstadt auf wichtigen Bühnen und Festivals verrteten. Der RIAS Kammerchor ist Teil der Rundfunk Orchester und Chöre GmbH Berlin und wird von den vier Gesellschaftern Deutschlandradio, Bundesrepublik Deutschland, Land Berlin und Rundfunk Berlin-Brandenburg getragen.
Kartenbestellung
Pressekarten
Pressekarten bestellen Sie bitte bei Constanze Beger, Tel. +49 (0)30 - 20 29 87 50 oder per E-Mail an presse@rias-kammerchor.de.
Kaufkarten
Karten für das Konzert am 16. Mai 2014 im Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin zum Preis von 20 bis 33 € sind über den Ticketservice der Rundfunk Orchester und Chöre GmbH Berlin erhältlich auf www.rias-kammerchor.de, per E-Mail an tickets@rias-kammerchor.de oder per Tel. +49 (0)30 - 20 29 87 25.
Zusatzinformationen
Barrierefreiheit
Der Veranstaltungsort ist barrierefrei zugänglich.
Pressekontakt
RIAS Kammerchor
Charlottenstraße 56
10117 Berlin
 
Pressereferentin:
Constanze Beger
Telefon +49 (0)30 - 20 29 87 50
presse@ rias-kammerchor. de
w w w. rias-kammerchor. de
Ein Ensemble der Rundfunk Orchester
und Chöre GmbH Berlin
 
Kuratoriumsvorsitzende
Rudi Sölch
Geschäftsführer
Thomas Kipp
 
Gesellschafter:
Deutschlandradio,
Bundesrepublik Deutschland,
Land Berlin,
Rundfunk Berlin-Brandenburg
 
Amtsgericht Charlottenburg
HRB 4058 Ust-IdNr DE136782703

Sollten Sie kein Interesse an weiteren Pressemitteilungen haben, können Sie sich hier abmelden.