Japan-Tournee mit Justin Doyle und Maasaki Suzuki

Liste: RKC_Pressemitteilungen - Mailing: PM | Japan-Tournee 2018 mit Justin Doyle und Maasaki Suzuki
zur Webseitenansicht wechseln
Header Logo
Header Banner
Japan-Tournee 2018
mit Justin Doyle und Maasaki Suzuki
Der RIAS Kammerchor Berlin wird vom 26. Oktober bis 7. November 2018 nach Japan reisen und in Tokio, Osaka und Kanazawa insgesamt fünf Konzerte geben. Chefdirigent Justin Doyle feiert sein Debüt, während der RIAS Kammerchor bereits mehrfach in Japan zu Gast war, zuletzt 2006.
 
Mit ausgewählten Kostproben aus dem barocken und romantischen Motettenrepertoire des RIAS Kammerchors von Johann Sebastian Bach über Felix Mendelssohn Bartholdy bis hin zu Anton Bruckner stellt sich Justin Doyle am 29.  Oktober und am 2.  November 2018 zusammen mit den 35 Sänger*innen dem japanischen Publikum vor.
 
Neben diesem A-cappella-Programm präsentiert Justin Doyle außerdem Claudio Monteverdis Marienvesper, die im September 2017 aus Anlass seines umjubelten Antrittskonzerts im Berliner Pierre Boulez Saal aufgeführt worden war. Die von Katharina Bäuml geleitete Capella de la Torre wird den RIAS Kammerchor für das Konzert am 7. November in der Izumi Hall nach Osaka begleiten. Dort wird außerdem ein Workshop mit dem ortsansässigen Philharmonic Choir zu Beethovens Ode an die Freude stattfinden.
 
Ein weiterer Höhepunkt wird die erneute Zusammenarbeit mit Masaaki Suzuki sein. 2011 war der Bach-Experte aus Kōbe in Berlin zu Gast. Nun dirigiert er in Tokio und Kanazawa ein Programm mit Werken von Felix Mendelssohn Bartholdy, das die Psalmkantate Wie der Hirsch schreit nach frischem Wasser dem nur fragmentarisch überlieferten Christus-Oratorium an die Seite stellt.
 
Maasaki Suzuki (c) Marco Borggreve
 
Dirigent Masaaki Suzuki interpretiert mit dem RIAS Kammerchor Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy
      
 
26. Oktober – 7. November 2018
RIAS Kammerchor Saison 2017-18 (c) Matthias Heyde
Fr 26.  Oktober 2018, 19.00 Uhr
Suntory Hall Tokio
Do 1.  November 2018, 19.00 Uhr
Ishikawa Kenritsu Ongakudo Kanazawa
 
Joseph Martin Kraus
Sinfonia per la Chiesa D-Dur VB 146
Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie Nr. 39 Es-Dur KV 543
Felix Mendelssohn Bartholdy
„Christus“ op. 97
Psalm 42 „Wie der Hirsch schreit nach frischem Wasser“ op. 42
 
Lydia Teuscher Sopran
Makoto Sakurada Tenor
Yomiuri Nippon Symphony Orchestra (in Tokio)
Ensemble Orchestra Kanazawa (in Kanazawa)
Masaaki Suzuki Dirigent
 
 
Mo 29.  Oktober 2018, 19.00 Uhr
Musashino Shimin Bunka Kaikan, Tokio
Fr 2.  November 2018, 19.00 Uhr
Opera City Hall Tokio
 
Johann Sebastian Bach
„Singet dem Herrn ein neues Lied“ BWV 225
Felix Mendelssohn Bartholdy
Drei Psalmen op. 78
Johann Sebastian Bach
„Komm, Jesu, komm“ BWV 229
Anton Bruckner
„Ave Maria“ WAB 6
„Locus iste“ WAB 23
„Christus factus est“ WAB 11
„Pange Lingua“ WAB 31 / 33
„Virga Jesse“ WAB 52
Johann Sebastian Bach
„Jesu, meine Freude“ BWV 227
 
Justin Doyle Dirigent
 
Mi 7.  November 2018, 19.00 Uhr
Izumi Hall, Osaka
 
Claudio Monteverdi
„Vespro della beata vergine”
 
Dorothee Mields Sopran
Margaret Hunter Sopran
Thomas Hobbs Tenor
Matthew Long Tenor
 
Capella de la Torre
Justin Doyle Dirigent
 
Mit freundlicher Unterstützung durch das Goethe Institut
 
 
Pressefotos und Pressemappe
 
Digitale Pressemappe 2018–19 hier herunterladen
 
Pressemappe Printversion hier bestellen
 
 
RIAS Kammerchor 
 
 
Hochformat
© Matthias Heyde
 
Querformat
© Matthias Heyde
 
Panoramabild
© Matthias Heyde
Justin Doyle (c) Matthias Heyde
 
Justin Doyle 
 

Portrait im Hochformat
© Matthias Heyde

Justin Doyle in Aktion
Konzert in der Elbphilharmonie
Februar 2018
© Matthias Heyde
 
rias-kammerchor. de
 
Impressum
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram