Es werde Licht – Der RIAS Kammerchor Berlin reist mit Haydns Schöpfung nach Österreich

Liste: RKC_Pressemitteilungen - Mailing: PM | Es werde Licht – Der RIAS Kammerchor Berlin reist mit Haydns Schöpfung nach Österreich
zur Webseitenansicht wechseln
Header Logo
Header Banner
Der RIAS Kammerchor Berlin reist mit Haydns Schöpfung nach Österreich
Vom 28. September bis 1. Oktober 2018 gibt der RIAS Kammerchor gemeinsam mit dem Tonkünstler-Orchester und seinem Chefdirigenten Yutaka Sado vier Konzerte in Wien, Grafenegg und in St. Pölten.
 
Das 1798 im einstigen Stadtpalais Schwarzenberg am Neuen Markt in Wien uraufgeführte dreiteilige Werk über die biblische Genesis zeichnet sich durch philosophische Tiefe und die für Joseph Haydn so typische Tonmalerei aus. Nach der Vorstellung des Ur-Chaos durch das Orchester setzt der Chor sotto voce im Pianissimo ein gelangt mit den Worten „Und es ward Licht“ zu einem gewaltigen Fortissimo in C-Dur, das vom Orchester eindrucksvoll ausgestaltet wird. In weiteren großangelegten Chorpartien lässt Haydn das Ende der jeweiligen Schöpfungstage feiern.
 
In den Solopartien erzählen und kommentieren Erzengel die sechs Schöpfungstage, wobei auch Adam und Eva zu Wort kommen. Neben der Sopranistin Christina Landshamer und dem Tenor Maximilian Schmitt vervollständigt Bariton Jochen Schmeckenbecher die hochkarätige Besetzung.
 
RIAS Kammerchor Saison 2017-18 (c) Matthias Heyde
Fr 28.  September 2018, 19. 30 Uhr
Musikverein Wien
Sa 29.  September 2018, 18. 30 Uhr
Auditorium Grafenegg
So 30.  September 2018, 15. 30 Uhr
Musikverein Wien
Mo 1.  Oktober 2018, 19. 30 Uhr
Festspielhaus St. Pölten
 
Joseph Haydn
Die Schöpfung
Oratorium für Soli, Chor und Orchester Hob. XXI:2
 
Christina Landshamer Sopran
Maximilian Schmitt Tenor
Jochen Schmeckenbecher Bariton
 
RIAS Kammerchor Berlin
Tonkünstler-Orchester
 
Fabian Enders Choreinstudierung
Yutaka Sado Dirigent
 
Die Einführungen zu allen vier Veranstaltungen gestaltet die ORF-Moderatorin Barbara Rett.
 
 
Pressekarten
 
Für Pressekartenanfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Tonkünstler-Orchesters: Ute van der Sanden, Telefon +43 664 60 499 752, presse@tonkuenstler.at
 
 
Pressemappe und Pressefotos
 
Digitale Pressemappe 2018–19 hier herunterladen
 
Pressemappe Printversion hier bestellen
 
 
RIAS Kammerchor 
 
 
Hochformat
© Matthias Heyde
 
Querformat
© Matthias Heyde
 
Panoramabild
© Matthias Heyde
 
Saisonbroschüre
 
Digitale Saisonbroschüre 2018–19
 
Bestellung der Saisonbroschüre per Post, bitte über das folgende Formular
 
 
rias-kammerchor. de
 
Impressum
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram