Anton Bruckners Missa solemnis erklingt in neuem Licht

Liste: RKC_Pressemitteilungen - Mailing: PM | Bruckners Missa solemnis – 25. Juni im Konzerthaus Berlin
Pressemitteilung RIAS Kammerchor
Pressemitteilung RIAS Kammerchor
Freitag, 9. Juni 2017

 
Anton Bruckners Missa solemnis erklingt in neuem Licht
 
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Journalist*innen,
 
gemeinsam mit der Akademie für Alte Musik Berlin und dem RIAS Kammerchor wird Łukasz Borowicz am 25.  Juni 2017 Anton Bruckners Missa solemnis im Konzerthaus Berlin in neuem Licht erstrahlen lassen:
 
„Die Kombination aus wissenschaftlich fundierter Kenntnis, historisch-informierter Aufführungspraxis, der Verwendung historischer Instrumente sowie einer angemessenen Besetzungsgröße von Orchester und Chor öffnet uns die Türen zu einer vollkommen unbekannten musikalischen Welt, davon bin ich fest überzeugt. Unsere Berliner Aufführung wird den Auftakt einer neuen Ära in der Rezeption von Bruckners Chormusik markieren“, erklärt der polnische Dirigent Łukasz Borowicz.
 
Die genaue Kenntnis der Begebenheiten der Uraufführung bildeten für Borowicz den Ausgangspunkt: 1854 wurde die Missa solemnis im Rahmen eines Gottesdienstes zusammen mit drei kleineren Werken von Johann Babtist Gänsbacher, Robert Führer und Joseph Eybler aus der Taufe gehoben. In enger Zusammenarbeit mit der Anton Bruckner Urtext Gesamtausgabe (ABUGA), herausgegeben von Dr. Benjamin-Gunnar Cohrs, wird das Notenmaterial für Bruckners Missa solemnis exklusiv für das Konzert des RIAS Kammerchors angefertigt. Auf diese Weise wird die Missa solemnis zum ersten Mal in ihrem ursprünglichen dramaturgischen Kontext und auf der Basis der neuen Urtextausgabe zu hören sein.
 
Das Konzert wird im Anschluss bei Accentus music auf CD erscheinen. Der RIAS Kammerchor unterhält darüber hinaus die exklusiven Erstaufführungsrechte für weitere große kirchenmusikalische Werke Anton Bruckners. Im Herbst 2018 folgt Bruckners Requiem in d-moll.
 


 
Der RIAS Kammerchor zählt zu den weltweit führenden Profichören. 35 professionell ausgebildete Sängerinnen und Sänger bilden den auf historische Aufführungspraxis ebenso wie auf zeitgenössisches Repertoire spezialisierten Klangkörper. Das 1948 als Chor des Rundfunk im Amerikanischen Sektor (RIAS) gegründete Ensemble bespielt in der Berliner Heimat attraktive Konzertorte, wie die Philharmonie Berlin und das Konzerthaus, und ist auch außerhalb der Bundeshauptstadt auf wichtigen Bühnen und Festivals vertreten. Der RIAS Kammerchor ist Teil der Rundfunk Orchester und Chöre GmbH Berlin und wird von den vier Gesellschaftern Deutschlandradio, Bundesrepublik Deutschland, Land Berlin und Rundfunk Berlin-Brandenburg getragen.
Pressebilder
 » Chorportraits vom RIAS-Kammerchor
Konzertprogramm
Sonntag | 25.  Juni 2017 | 20. 00 Uhr
Konzerthaus Berlin
 
JOHANN BABTIST GÄNSBACHER
Te Deum D-Dur op. 45
 
ANTON BRUCKNER
Psalm 114 G-Dur WAB 36
Andante d-moll für Orgel WAB 130
Tantum ergo B-Dur WAB 44
Magnificat B-Dur WAB 24
Missa solemnis in B WAB 29
 
ROBERT FÜHRER
Christus factus est f-moll KolF 87/14
 
JOSEPH EYBLER
Magna et mirabilia B-Dur IHV 108
 
 
Johanna Winkel Sopran
Sophie Harmsen Alt
Sebastian Kohlhepp Tenor
Ludwig Mittelhammer Bass
 
RIAS Kammerchor
Akademie für Alte Musik Berlin
 
Michael Gläser Choreinstudierung
Łukasz Borowicz Dirigent
 
Das Konzert wird am 25. Juni 2017 ab 20:03 Uhr live von Deutschlandfunk Kultur übertragen.
Łukasz Borowicz © Justyna Mielniczuk
Kartenbestellung
Pressekarten
Pressekarten für das Konzert am 25. Juni 2017 im Konzerthaus Berlin bestellen Sie bitte bei der Pressereferentin Dr. Nina Jozefowicz per Tel. +49 (0)30 20 29 87 50 oder per E-Mail an presse@rias-kammerchor.de.
Kaufkarten
Karten für das Konzert am 25. Juni 2017 im Konzerthaus Berlin erhalten Sie beim Ticket-Service auf der Webseite w w w. konzerthaus. de, per E-Mail an tickets@ konzerthaus. de oder per Telefon unter: +49 (0)30 20 30 92 101.
Pressekontakt
RIAS Kammerchor
Charlottenstraße 56
10117 Berlin
 
Pressereferentin:
Dr. Nina Jozefowicz
Telefon +49 (0)30 - 20 29 87 50
presse@ rias-kammerchor. de
w w w. rias-kammerchor. de
Ein Ensemble der Rundfunk Orchester
und Chöre GmbH Berlin
 
Kuratoriumsvorsitzende
Rudi Sölch
Geschäftsführer
Thomas Kipp
 
Gesellschafter:
Deutschlandradio,
Bundesrepublik Deutschland,
Land Berlin,
Rundfunk Berlin-Brandenburg
 
Amtsgericht Charlottenburg
HRB 4058 Ust-IdNr DE136782703

Sollten Sie kein Interesse an weiteren Pressemitteilungen haben, können Sie sich hier abmelden