Late-Night-Sinfonie

RIAS Kammerchor

Do 03. März 2022, 20.30 Uhr

MaHalla Berlin

Sonderkonzert

Jean Sibelius Belsazars Gastmahl - Orchestersuite op. 51
arr. Joolz Gale
Arnold Schönberg „Friede auf Erden“ op. 13
Fassung für Kammerchor und Ensemble arr. Joolz Gale
Alexander Zemlinsky Psalm 23 für gemischten Chor und Orchester op. 14
arr. Erwin Stein
Jean Sibelius Sinfonie Nr. 3 C-Dur op. 52
arr. Joolz Gale


RIAS Kammerchor Berlin


Ensemble Mini

Joolz Gale Dirigent

Konzertort:
MaHalla
Wilhelminenhofstraße 76
12459 Berlin

Für den Konzertbesuch bei uns benötigen Sie aktuell einen Impf- oder Genesungsnachweis (QR-Code) sowie einen negativen tagesaktuellen Schnelltest (Antigen 24 Stunden). Wenn Sie geboostert sind, müssen Sie keinen negativen Schnelltest vorweisen. Das Tragen einer FFP2-Maske für die Dauer der Veranstaltungen ist verpflichtend.



Seitdem der britische Dirigent Joolz Gale 2010 das Ensemble Mini gegründet hat, verfolgt er konsequent seine Vision, ein neues Publikum durch besondere Konzertformate und alternative Orte zu erreichen. In seinen Konzerten sind häufig Werke des frühen 20. Jahrhunderts zu hören, eigens von Gale für das Ensemble Mini bearbeitet.

Mit seiner „Late-Night-Sinfonie“ stellt Gale konsequent Werke der Wiener Komponisten Zemlinsky und Schönberg denen des Finnen Jean Sibelius gegenüber. Zeitlich in unmittelbarer Nähe komponiert, sind die stilistischen Unterschiede der Werke unübersehbar: Wo Sibelius in seiner 3. Sinfonie nach einer klassischen Gestalt und konzentriertem Ausdruck strebt, geht es Arnold Schönberg in seinem letzten tonalen Werk „Friede auf Erden“ um die Gegensätzlichkeit von Himmel und Erde. Alexander Zemlinskys Vertonung von Psalm 23 ist von atmosphärischer Dichte und tiefer religiöser Emotionalität. Er verbindet in seiner Vertonung seinen typisch kraftvollen Ausdruck mit großen Melodien, in denen der RIAS Kammerchor seine Flexibilität unter Beweis stellen kann.

Freuen Sie sich auf einen ungewöhnlichen Abend voller musikalischer Gegensätze und ausdrucksstarker Kompositionen in der altindustriellen Atmosphäre des MaHalla.