Abschlusskonzert Heinrich Schütz Musikfest

RIAS Kammerchor

So 17. Oktober 2021, 18.00 Uhr

Theater Altenburg Gera

Tourneekonzert

Michael Praetorius Meine Seele erhebt den Herren à 14 Adriano Banchieri Sonata sopra l'aria Musicale del Gran Duca Antonio Cifra Magnificat à 8 à versi Spezzati Agostino Agazzari Et repleti sund omnes à 2 Tenori e B.c. Michael Praetorius Siehe, wie fein und lieblich Ludovico Viadana Sinfonia "La Bergamasca" à 8 Michael Praetorius Christe, der du bist Tag und Licht à 16


RIAS Kammerchor Berlin


Capella de la Torre

Florian Helgath Dirigent



Wer ist der, der da träumte von Italien? Einer der großartigsten Musiker überhaupt! Und doch vielleicht der berühmteste Unbekannte der Musikgeschichte: Michael Praetorius. Für seine Zeitgenossen aber war er „der weitberühmte, kunstreiche, vortreffliche und von Gott hochbegnadete Musicus“. Und ja, in der Tat: in Italien ist er nie gewesen. Doch seine Beziehung zur Musik dieses Landes war intensiv und künstlerisch ertragreich.
Anlässlich des 450. Geburtstages und 400. Todestages von Praetorius interpretieren zum glanzvollen Abschluss des Musikfestes 2021 die Capella de la Torre im bewährten Verein mit dem RIAS Kammerchor neben Kompositionen von Praetorius auch Werke jener Komponisten, die seine künstlerische Phantasie in besonderer Weise beflügelten.
Groß angelegte, mehrchörige Werke, Konzerte für Solostimme und farbenprächtige Instrumentalsätze zeichnen ein vielfältiges, beeindruckendes Klangbild des frühen 17. Jahrhunderts – und versprechen ein einmaliges Hörvergnügen!