Carmen Callejas

Die junge Sopranistin Carmen Callejas wurde 1998 in Granada, Spanien, geboren, wo sie grundlegenden Klavierunterricht und professionellen Gesangsunterricht erhielt und schließlich den Bachelor in Gesang und Musikwissenschaft an der Universität von Granada abschloss. 2019 erhielt sie das Erasmus+ Stipendium, um bei Prof. Geert Smits an der HfMT Hamburg zu studieren, wo sie als offizielle Studentin aufgenommen wurde und derzeit ihr Studium fortsetzt. 2021 erhielt sie das prestigeträchtige NEUSTART KULTUR Stipendium des Deutsche Musikrates und das Stipendium der Akademie Kontemporär an entsprechenden Studienort.

Zusätzlich erhielt sie während ihrer Karriere Meisterkurse von verschiedenen Gesangsprofis, wie Vivica Genaux, Carlos Mena, Mark Tucker, Charlotte Lehmann, Ruth Rosique, Marta Almajano, Rocío de Frutos oder Fran Crespo unter anderem. Sie hat zahlreiche Kurse mit Spezialisierung auf Alte Musik belegt und verfügt über umfangreiche Soloerfahrung: Die kluge Else (Sina Fani Sani), Venus and Adonis (John Blow), Vespro della beata vergine (Monteverdi), Acis y Galatea (Literes), Mass (Stravinsky) oder Magnificat (Vivaldi); sowie jahrelange Chorerfahrung mit Dirigenten wie René Jacobs, Harry Christophers, Andrea Marcon, Klaas Stok, Marco Antonio García de Paz, Lluís Vilamajó oder Héctor Eliel Márquez, sowohl in nationalen als auch in internationalen Konzertsälen. Sie ist auch die Sängerin des Sulayr Duos, zusammen mit dem Pianisten Juan Elvira Márquez.

Facebook: https://es-la.facebook.com/carmen.callejas.794