Konzertkalender der aktuellen RIAS Kammerchor-Saison

RIAS Kammerchor

Bild: sanderstock | fotolia.com

Fr 18. März 2016, 20.00 Uhr

Philharmonie Berlin, Kammermusiksaal, Berlin

Abo-Konzert

Georg Friedrich Haas 3 Stücke für Mollena - 1) das Ende der Sehnsucht 2) Harmonie 3) Hochzeitsmarsch Felix Mendelssohn Bartholdy Lobgesang op. 52

Letizia Scherrer Sopran
Attilio Glaser Tenor

Denis Comtet

RIAS Kammerchor
Münchener Kammerorchester e.V.

Alexander Liebreich Dirigent



Dem Klang auf der Spur

„Ich will Ausdruck komponieren, emotionale Musik, die berührt und ergreift“, gesteht Georg Friedrich Haas und weiß nur zu genau, dass er anecken muss mit Statements wie diesem. Bekundungen, die so offenherzig Auskunft geben über die urromantischen Leitmotive seines Denkens. Dabei ist er doch alles andere als ein Traditionalist. 1953 in Graz geboren, studiert Haas zunächst bei Iván Eröd und Gösta Neuwirth, später dann bei Friedrich Cerha in Wien, dem Übervater der österreichischen Gegenwartsmusik. Zusätzliche Erfahrungen bei den Darmstädter Ferienkursen und am Pariser IRCAM liefern entscheidende Wegmarken für ein künstlerisches Anliegen, das in erster Linie auf Analyse gründet. Auf einer genauen Erforschung dessen, was das Wesen von Klang ausmacht. Sein Leben lang ist Haas diesem Phänomen auf der Spur, experimentiert mit Mikrointervallen, Obertonspektren, subtilen Farbmischungen und ihren wundersamen Auswirkungen auf die Wahrnehmung von Musik. Was eher nüchtern und akribisch anmutet, entpuppt sich beim Hören als überaus fantasievolles Spiel mit den magischen Beziehungen zwischen akustischen Ereignissen und ihren Spiegelbildern in der menschlichen Psyche. Wie fundamental und herrlich verstörend zugleich die Erkenntnisse sind, zu denen der scheue Sensualist hierbei gelangt, bezeugen die immer zahlreicheren Uraufführungen und Auszeichnungen der letzten Jahre – nicht zuletzt auch seine Berufung an die Berliner Akademie der Künste im Mai 2012. Neugierig geworden auf das, was der gemeinsame Kompositionsauftrag von RIAS Kammerchor, Münchener Kammerorchester und Ernst von Siemens Musikstiftung zutage fördern wird? Dann geht es Ihnen wie uns.

Mit freundlicher Unterstützung des Studios für Elektroakustische Musik der Akademie der Künste



  • 19.00 Uhr Konzerteinführung durch Schülerinnen und Schüler


    Konzertinfo herunterladen: Windows (vcal) Mac (ical)
  • Stadtplan